12.08.2018: Clantreffen 2018 +++ 11.07.2018: Das Ende des Mining-Booms - Grafikkarten-Nachfrage geht weiterhin stark zurück +++ 09.05.2018: Pro Evolution Soccer 2019 offiziell angekündigt - David Beckham und müde Fußball
W M D M D F S S
40   1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31  
< [ Oktober 2019 ] >
Gerry (28.11.) (40)
PapaChicken (13.12.) (37)
1ShootRocketman (14.01.) (38)
OnkelBobII (04.02.) (45)
Jack Vulcan (06.02.) (50)
Keine Einträge gefunden.
News - Aktuell
Kategorie Liste Seite < 1 2 3 [4] 5 6 ... 14 15 16 >

Nvidia Titan X Collector’s Edition - Nvidia kündigt neue Grafikkarte an
Hardware

Nvidia wird laut einem neuen Video bald eine neue Grafikkarte mit der Bezeichnung Titan X Collector’s Edition vorstellen.

D

Nvidia Titan X Collector’s Edition ist unterwegs.

Eben erst hat Nvidia die neue Geforce GTX 1070 Ti vorgestellt, da steht schon die nächste und vermutlich wohl schnellste aktuelle Grafikkarte in den Startlöchern. In einem Video mit dem Titel »It's coming« fliegt eine Grafikkarte wie ein Raumschiff an einer Kamera vorbei und dabei ist auch ganz kurz die Bezeichnung Titan X Collector's Edition zu sehen. Mehr Informationen liefert das Video leider nicht und der Beschreibungstext bei YouTube besteht ebenfalls aus dem nicht sehr aussagekräftigen Text »...???...«.

Unser Test der neuen Geforce GTX 1070 Ti

Was ist die Titan X Collector's Edition?

Kein Zweifel besteht aber daran, dass es sich um einen echten Hinweis handelt, denn der kurze Clip wurde auf dem offiziellen Nvidia-Geforce-Kanal bei YouTube veröffentlicht.

Natürlich wird nun spekuliert, worum es sich bei der Nvidia Titan X Collector's Edition handeln könnte, denn die aktuelle Serie mit Pascal-Grafikchips ist mehr oder weniger ausgereizt, auch wenn Nvidia natürlich noch ein Modell mit komplettem GP100 und vielleicht höheren Taktraten und mehr Speicher präsentieren könnte. Die Bezeichnung Collector's Edition deutet auch schon darauf hin, dass es sich wohl um eine Grafikkarte mit recht kleinem Zielpublikum und recht hohen Preis handeln dürfte.

Volta ist eher unwahrscheinlich

Es gibt aber auch andere Spekulationen, die darauf hoffen, dass Nvidia mit der Titan X Collector's Edition keine weitere Pascal-Grafikkarte vorstellen wird, sondern die erste Desktop-Grafikkarte mit einem neuen Volta-Grafikchip.

Das erscheint aber laut den aktuellen Informationen recht unwahrscheinlich, da Nvidia-CEO Pascal erst vor einigen Wochen als »unschlagbar« für die absehbare Zeit und das Weihnachtsgeschäft bezeichnet hatte. Zynischere Kommentare im Web gehen daher davon aus, dass Nvidia nur ein neues Pascal-Modell mit besserem Kühler präsentieren wird, um die bald nicht mehr aktuellen Grafikarchitektur noch einmal zu »melken«.


Link: Quelle:
Whatsapp - Google übersieht Fake-Version, eine Million Downloads
News

Mehr als eine Million Android-Nutzer sind auf eine Fake-Version von Whatsapp hereingefallen, die auch Google übersehen hat.

 

Eine Fälschung von Whatsapp wurde mehr als eine Million Mal heruntergeladen.

Im Google Play Store wurde eine Zeit lang eine App angeboten, die sich als der beliebte Messenger Whatsapp ausgab. Entdeckt wurde die Fake-App von Nutzern bei Reddit. Die Software sieht äußerlich dem Original sehr ähnlich und lädt nach dem Download sogar die korrekte App herunter und installiert sie. Allerdings werden die Nutzer des Messengers dann mit Werbung für Spiele und Dating-Apps bombardiert, mit denen die Programmierer der Fake-Version vermutlich Geld verdienen.

App ohne Namen und leerem Icon

Ein Reddit-Nutzer mit dem Alias DexterGenius hat die Fake-App untersucht und festgestellt, dass die Software tatsächlich nicht viel mehr macht, als das echte Whatsapp nachzuladen und Werbung anzuzeigen. Damit der Fake nicht so einfach entdeckt wird, gibt sich die App keinen Namen und auch das Icon selbst ist leer.

Als Entwickler der Fälschung wird auf den ersten Blick »WhatsApp Inc.« angegeben, doch in diesem Fall wurde an die Firmenbezeichnung per Unicode noch ein nicht sichtbares Leerzeichen angehängt. Für die Nutzer sieht die Fake-App also tatsächlich vertrauenswürdig aus und konnte so mehr als eine Million Downloads erreichen.

Google hat den Fake übersehen

Ein genauer Blick auf die App, deren Funktion und auch den Entwickler-Namen hätte aber gereicht, um die Fälschung seitens Google zu erkennen. Außerdem gibt es bei Google Play natürlich auch das Original, sodass der Täuschungsversuch bei einer so bekannten und beliebten App eigentlich hätte auffallen müssen.

Warum das nicht geschehen ist, ist unklar. Eventuell verwendet Google vor allem automatische Scanner, um gefährliche Schadsoftware-Funktionen zu finden, die der Fake aber nicht enthält. Inzwischen wurde der Whatsapp-Fake aus dem Play Store entfernt und vermutlich werden die Entwickler, die sie angeboten haben, auch gesperrt.


Link: Quelle:
Wolfenstein 2 Wertungsspiegel - Das sagt die internationale Presse
Games

Die Spielekritik ist sich einig: Wolfenstein 2: The New Colossus ist ein toller, geradliniger Old-School-Shooter und sahnt Top-Wertungen ab.

 

 

Wie schneidet Wolfenstein 2 im internationalen Wertungsspiegel ab?

Am heutigen Freitag erscheint Wolfenstein 2: The New Colossus für PC, Playstation 4 und Xbox One. Im GameStar-Test sind Petra Schmitz und Philipp Elsner begeistert. 89 Punkte vergeben unsere zwei Shooter-Profis im GameStar-Test. Weil Wolfenstein 2 ein fast perfekt ausbalancierter Mix aus Härte, Humor und klassischem Shooter-Gameplay mit modernen Elementen ist:

"Es ist wirklich lange her, seit mich ein Ego-Shooter so gefesselt hat wie Wolfenstein 2: The New Colossus. Vom ersten Augenblick an begeistern mich die skurrilen Charaktere, die Story mit ihren tragischen und ihren komischen Momenten und die brachiale Action und wie alles ineinandergreift. - Philipp Elsner"

"Das Ding holt mich vor allem auf der emotionalen Ebene ab. Ich habe so viel gelacht, ich hatte so oft einen Kloß im Hals, ich war hin und wieder auch einfach nur entsetzt! Wolfenstein 2 ist ein Akrobat mit vier Beinen, es schafft einen Spagat zwischen schnödem Witz, Satire, Drama und gelungener Shooter-Unterhaltung. - Petra Schmitz"

Jetzt den Rest des GameStar-Tests lesen

Die internationalen Wertungen

Und mit ihrer Meinung sind Phil und Petra offenbar nicht allein: Auch der Rest der Welt ist ähnlich positiv. Auf Metacritic ist bislang noch keine negative oder auch nur ausgeglichene Kritik zu finden und auch auf Opencritic gibt es nur "starke" und "mächtige" Wertungen.

Publikation

Wertung

GameStar

8,9

8,9

9

9

---

---

17/20

9,8

9,5

9

9

8,1

8

---

---

90

88

Wie gefällt euch Wolfenstein 2? Unterstützt ihr den - für diese Zeit schon fast atypischen - Ansatz, keinen Multiplayer anzubieten und auch auf Mikrotransaktionen zu verzichten? Werdet ihr euch den Shooter kaufen? Wenn ja, warum? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!


Link: Quelle:
Preacher - Serie mit Dominic Cooper wird um eine 3. Staffel verlängert
Kinofilme Movies ETC

 

Serie Preacher mit Dominic Cooper geht nächstes Jahr mit der dritte Staffel weiter.

Ein weiterer Serienhit wird verlängert: Preacher mit Dominic Cooper nach den gleichnamigen Comics erhält eine dritte Staffel, bestätigt Serien-Macher Seth Rogen via Twitter.

Wiedersehen mit Dominic Cooper als Preacher

Dominic Cooper (Dracula Untold) spielt darin Jesse Custer, einen Prediger mit übernatürlichen Kräften, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den wahrhaftigen Gott zu finden und ihn auf den rechten Weg zu bringen. Doch der Heilige der Killer (gespielt von Hobbit-Star Graham McTavish) ist als unsterbliche tödliche Kampfmaschine ihnen dicht auf den Fersen.

 

Zur weiteren Besetzung gehören Ruth Negga (World War Z) als Tulip O'Hare, Joseph Gilgun (Misfits) als Vampir Cassidy, sowie W. Earl Brown (Sheriff Hugo Root), Tom Brooke (Fiore) und Ian Colletti (Eugene Root). Auch Adolf Hitler (Noah Taylor) hatte in der 2. Staffel einen Auftritt.

Hinter der Serie steht Sam Catlin (Breaking Bad) und das Duo Seth Rogen & Evan Goldberg, bekannt für die Filme Superbad, The Green Hornet und die Animationskomödie Sausage Party.

Serie Preacher auf Amazon Prime

Die skurrile Serie Preacher mit reichlich Blut- und schockierenden Horror-Szenen sowie kuriose Todesfälle wird seit 2016 auf dem US-Sender AMC (Walking Dead) ausgestrahlt. Hierzulande ist die Serie über Amazon Prime abrufbar.

Battlefield - EA will Fan-Support für alte Spiele unterdrücken
Games

 

 

Die alten Battlefield-Teile könnten bald endgültig von der Bildfläche verschwinden.

Seit drei Jahren sorgt das Team des Revive Networks für den Support von alten Spielen aus der Battlefield-Reihe. Dank dem »Revive Project« war es lange Zeit weiterhin möglich, in den drei Shooter-Klassikern Battlefield 2Battlefield Heroes und Battlefield 2142 in die virtuelle Schlacht ziehen. Dies hat nun allerdings ein Ende, da Electronic Arts Revive aufgefordert hat, damit aufzuhören, »ihr geistiges Eigentum zu nutzen und zu verbreiten«.

Das Projekt von Revive startete im Jahr 2014, nachdem der Multiplayerdienst Gamespy eingestellt wurde, wodurch es beinahe unmöglich wurde, ältere Multiplayer-Titel online zu spielen. EA stört sich allerdings vermutlich weniger am grundsätzlichen Erhalt der Battlefield-Server, sondern eher daran, dass Revive auch Mod-Versionen der Original-Spiele verbreitet hat.

Revive folgt der Aufforderung von EA

In der E-Mail von Electronic Arts, die Revive online veröffentlicht hat, behauptet der Publisher, nur vermeiden zu wollen, dass Fans Revive als offizielles EA-Projekt missverstehen könnten:

"Wir müssen euch darum bitten, damit aufzuhören weiteren Munitionsnachschub abzuwerfen. Mit anderen Worten: Bitte hört auf damit, Kopien unserer Spiele zu verbreiten und unsere Markenzeichen, Logos und Artworks auf euren Seiten zu verwenden. Das Problem ist, dass eure Webseiten leicht den Eindruck erwecken können, dass ihr zu Electronic Arts gehört oder in irgend einer Form mit uns verbunden sein könntet. Wir sind aber die einzigen, die das offizielle EA dog tag tragen dürfen."

Wie das Revive-Team in einem Statement bekannt gibt, werden sie als große Fans der Fanchise der Aufforderung von EA nachkommen und keinen größeren Protest einlegen. Während Battlefield 2 und 2142 noch zum Download zur Verfügung stehen, lässt sich Battlefield Heroes bereits nicht mehr herunterladen (Stand: 27.10.2017).


Link: Quelle:
Star Wars: Battlefront 2 - Ein ungewöhnlicher Kampagnen-Start
Star Wars Battlefront

Wir haben den Anfang der Singleplayer-Kampagne von Battlefront 2 gespielt und uns gewundert: Für ein Schlachtenepos beginnt Star Wars sehr klein.

 

Die Kampagne von Star Wars: Battlefront 2 hat uns beim Preview-Event ordentlich überrascht.

Heutzutage sollte es richtig knallen. Zumindest wenn man ein Action-Spiel verkaufen will, das sich gegen die zig tausend anderen Spiele-Releases im Jahr durchsetzen kann. So hatte Star Wars: Battlefront 2 bei seiner Enthüllung im April 2017 im Prinzip genau eine Chance, die Gunst der Weltöffentlichkeit zu gewinnen - und es schöpfte im ersten Trailer aus dem Vollen: Chaotische Weltraum-Gefechte, knallige Bodenschlachten, Jedi gegen Sith. So geht moderner Triple-A-Bombast.

Wo ist das Preview-Video? 
Wir haben auf dem Event leider nicht selbst Gameplay aufnehmen können, jedoch Material von EA gestellt bekommen. Wir werden am Freitag ein Vorschauvideo nachreichen.

Umso überraschender, dass die eigentliche Singleplayer-Kampagne überhaupt nicht bombastisch beginnt. Sie startet sogar mit einer Spielmechanik, die laut Entwickler im kompletten Rest des Spiels gar nicht mehr vorkommt. Skandalös, sowas!

Aber nachdem wir die ersten drei Missionen im Rahmen eines Preview-Events durchgespielt haben, entpuppt sich dieser vermeintliche Skandal für uns als große Stärke: Battlefront 2 startet herrlich unkonventionell und tut sich damit einen großen Gefallen - denn manchmal ist weniger glücklicherweise mehr.

Singleplayer egal? Hier geht's zum Fazit zur Multiplayer-Beta!

Der Elder-Scrolls-Spielanfang

Dabei mag es sich um einen Zufall handeln, aber die Story von Battlefront 2 startet da, wo auch SkyrimOblivion und Morrowind beginnen: In Gefangenschaft. Anders als bei den Rollenspiel-Giganten von Bethesda gibt's hier aber keine Charaktererstellung, sondern wir schlüpfen prompt in die Haut der gefangenen imperialen Spezialagentin Iden Versio. Die Handlung beginnt zeitgleich zu den Ereignissen von Star Wars: Episode 6, nur eben aus Sicht der »Bösen«.

Mit der imperialen Agentin Iden Versio serviert uns Battlefront 2 eine angenehm ungewöhnliche Hauptfigur. Ihr Vater ist ein hochrangiger Offizier.

Iden Versio wurde von Rebellen auf einem Allianz-Raumschiff festgesetzt, damit sie heikle Geheimnisse des Imperiums ausplaudert. Machen wir natürlich nicht, und nutzen stattdessen die erstbeste ruhige Gelegenheit, um über Idens Helm-Kommunikator unseren kleinen Sabotage-Droiden zu aktivieren. Der wird wiederum ebenfalls gerade von einem Techniker seziert, aber anders als die gefesselte Iden kann er sich mit einem handlichen Betäubungsschock zur Wehr setzen.

Und tatsächlich ist die erste Spielfigur, die wir in Battlefront 2 spielen können, dieser kleine Droide. Wir manövrieren uns heimlich schwebend durch das Rebellen-Schiff, schalten unbemerkt Wachen aus, manipulieren Lüftungsschächte und arbeiten uns zu Iden vor.

 

Star Wars: Battlefront 2 - Entwickler-Video: »Wie kam es zur Story auf Seiten des Imperiums?«

Erst nachdem wir Iden befreit haben, steuern wir die taffe Kriegerin persönlich. Und selbst dann fährt Battlefront 2 noch keinen Schlachten-Bombast auf. Stattdessen schleichen wir uns als Iden durch die Flure des Schiffs, schlagen unachtsame Gegner bewusstlos und besorgen uns in bester Splinter-Cell-Manier klammheimlich eine Waffe. Wobei wir an der Stelle freilich einige Missverständnisse aus der Welt räumen müssen.

Spiel vs. Atmosphäre

Trotz Schleicheinlagen und einem kreativen Start spielt sich Battlefront 2 wie ein sehr seichter Shooter. Das soll nicht heißen, dass es sich schlecht spielt - aber man darf eben nicht die Raffinesse eines Crysis oder Bioshock erwarten. Selbst auf höchstem Schwierigkeitsgrad sind wir recht bequem durch die ersten Level marschiert, Spaß hatten wir dank der großartigen Atmosphäre und aufgrund des launigen Waffen-Handlings trotzdem.

Star Wars: Battlefront 2
Star Wars: Battlefront 2

Star Wars: Battlefront 2 - Screenshots ansehen

Nachdem Iden nämlich früher oder später entdeckt wird, packen wir flugs den Blaster aus und schießen zurück. Nettes Detail: In den engen Fluren des Allianzschiffs können wir wie Luke, Han und Leia im Todesstern von Episode 4 Tür-Panels kaputt schießen und den Gegnern damit den Weg abschneiden. Merkwürdig, dass bisher noch kein Star-Wars-Spiel auf die Idee gekommen ist, dieses Feature einzusetzen (schreibt uns, wenn euch eines einfällt).

Sternenkrieg-Highlights: Unsere liebsten Star-Wars-Spiele

Unser Sabotage-Droide lässt sich außerdem regelmäßig per Tastendruck aktivieren, um einen Feind per Schock lahmzulegen. Auch das erreicht nicht die Vielfalt der Cyber-Manipulationen eines Call of Duty: Black Ops 3, lockert die Schussgefechte aber auf.

Nach der gelungenen Flucht kann Iden in Mission 2 dann endlich auf ein üppigeres Waffenarsenal zurückgreifen, denn dann geht's in die Schlacht um Endor: Von Scharfschützengewehren über Schnellfeuergewehre bis hin zu Pistolen oder dem klassischen E11-Sturmtruppen-Blaster schlägt das Star-Wars-Herz angesichts der Auswahl höher. Anders als beim ersten Battlefront-Reboot von 2015 fühlen sich die Waffen auch jetzt (und nicht erst nach einigen Patches) bereits unterschiedlich genug an.

 

 

 

 

 

Call of Duty: WW2 - Kopien aus Fabrik gestohlen, landen später auf Ebay
COD

Kopien von Call of Duty: WW2 sind aus einer Produktionsfabrik gestohlen worden. Später versuchte sie jemand auf Ebay zu verkaufen und wurde geschnappt.

 

 

Call of Duty: WW2 war kurzzeitig vor Release und zum Sparpreis auf Ebay erhältlich. Allerdings waren es gestohlene PS4-Versionen.

Wie Kotaku mit Verweis auf den Fernsehsender WTHITV berichtet, hat ein Mann aus dem US-Bundesstaat Indiana versucht, gestohlene Kopien der PS4-Version von Call of Duty: WW2 vor Release zu verkaufen. Dabei flog er auf.

Die Kopien wurden von Sonys DADC Fabrik in Terre Haute, Indiana, gestohlen, wo das Unternehmen CD, DVD und Blu-ray Discs produziert. Der mutmaßliche Täter wollte die Ware anschließend auf Ebay für 45 US-Dollar verkaufen. Er wurde während einer Verkehrskontrolle festgenommen, nachdem das Unternehmen den Diebstahl feststellte.

Bisher ist es weder Sony noch der Polizei klar, wie der Mann in den Besitz der gestohlenen Spiele gekommen ist. Es gibt keine Aufzeichnungen darüber, dass er für die DADC Fabrik gearbeitet hätte. Neben Call of Duty wurden auch Kopien von Madden NFL 18 gestohlen.

Der ganz offizielle und legale Release von Call of Duty: WW2 ist am 3. November 2017.

Lootboxen - USK und EU-Jugendschutz PEGI sehen auch kein Glücksspiel
News

Nach der amerikanischen ESRB haben sich auch die europäische PEGI und die deutsche USK dagegen entschieden, Lootboxen als Glücksspiel einzuordnen.

Auch in Deutschland erfüllen Lootboxen in Videospielen nicht die richtigen Kriterien, um als Glückspiel zu gelten.

Nachdem wir vor Kurzem darüber berichtet haben, dass die US-amerikanische Jugendschutzorganisation ESRB Lootboxen nicht als Glücksspiel einordnet, folgen nun auch die deutsche USK und die europäische PEGI mit ihren Urteilen.

Demnach überschreiten die Lootkisten aus Videospielen auch hierzulande nicht die Grenze zum Glücksspiel. Somit können sie weiterhin in Spielen wie Mittelerde: Schatten des Krieges oder Star Wars: Battlefront 2 auftauchen.

Das Hauptargument der USK für ihre Entscheidung ist, dass man durch Lootboxen kein Geld gewinnen kann, sondern nur In-Game-Gegenstände. Ähnlich wie bei Losen oder Panini-Sammelbildern handele es sich eher um eine Art Gewinnspiel oder eine "Ausspielung", wobei man für den Einsatz von Echtgeld lediglich geringerwertige Gegenstände gewinnen kann.

Das sagt die USK zu Lootboxen

Wir haben bei der USK ein offizielles Statement zum Thema Lootboxen und Glücksspiel angefragt, tatsächlich hat die USK auf ihrer offiziellen Webseite ein Statementveröffentlicht. In dem heißt es:

"Sind Lootboxen Glücksspiel? 

Gute Frage, und keine, die wir einfach und abschließend beantworten können.Als Glücksspiel gelten dem Gesetz nach Spiele, bei denen Spieler*innen gegen ein Entgelt eine Gewinnchance erwerben und der Gewinn ganz oder überwiegend vom Zufall abhängt. Lootboxen, die gegen ein Entgelt immer ein zufällig generiertes Item vergeben, gelten nach üblicher Auffassung bisher nicht als Glücksspiel.Die zufällige Auswahl von Gegenständen bei Lootboxen entspricht demnach Geschäftsmodellen, die Gewinnspielen oder sogenannten "Ausspielungen bei denen der Gewinn in geringwertigen Gegenständen besteht" ähneln (z.B. Lose auf dem Jahrmarkt, das Sammeln von Panini-Bildchen oder Figuren aus Überraschungs-Eiern)."Glücksspiel" ist also ein komplexes Thema, das in Deutschland strenger Regulierung unterliegt. Die genaue Definition darüber, was Glücksspiel ist, ist Sache des Gesetzgebers und der Gerichte, die USK kann und darf kein Urteil fällen, was als Glücksspiel gilt. Glücks- und Gewinnspielelemente werden in Deutschland nicht im Rahmen einer Jugendschutzvorgabe geregelt, sondern durch den Glücksspiel-Staatsvertrag (GlüStV) reguliert.

Sind Lootboxen unproblematisch? 

Aus unserer Sicht: Nein.Uns ist bewusst, dass es Drittanbieter über Websites möglich machen, z.B. Items und Skins für echtes Geld zu handeln. Manche dieser Portale sind schlichtweg nicht zulässig. Bei diesem Weiterverkauf von Ingame-Items handelt es sich in der Regel also nicht um offizielle Geschäftswege, die der Kontrolle des konkreten Spieleanbieters unterliegen. Dieser Umstand kann dem Anbieter eines jeweiligen Spieles nicht zur Last gelegt werden.Auch gibt es bei der Gestaltung von Ingame-Shops und Ingame-Werbung klare jugendschutzrechtliche Vorgaben, wenn sich Anbieter mit ihren Kaufappellen direkt an Kinder und/oder Jugendliche richten. Dies gilt nicht nur für Lootboxen, sondern für alle Mikrotransaktionen in Spielen. Vermutete Verstöße können der USK gemeldet werden.

Was genau tut die USK? 

Die USK prüft Spiele und vergibt Alterskennzeichen gemäß den Regelungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) und des Jugendmedienstaatsvertrages (JMStV). Eine Prüfung der Vorgaben des Glücksspiel-Staatsvertrags (GlüStV) ist nicht unser gesetzlicher Auftrag als Selbstkontrolle.Es wird oft gefordert, dass die USK die Altersfreigaben für Spiele mit Lootboxen generell höher ansetzt. Bezahlmodelle in Spielen und Geschäftsmodelle von Anbietern sind kein Gegenstand der Altersprüfung durch die USK und die Ständigen Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden (OLJB) bei der USK. Dass das so ist, liegt nicht daran, dass die USK "nicht will", sondern daran, dass dies nicht ihr Auftrag im Rahmen des Jugendschutzgesetzes ist.

Die Lootbox-Debatte 

Uns scheint es, als wäre der Einbau von Lootboxen oder ähnlichen Mechanismen in Vollpreisspielen vielen Spieler*innen ein Dorn im Auge. Für uns ist das ein Indiz, dass es sich hier nicht nur um ein Jugendschutz-Thema handelt, sondern vielleicht auch um Ärger über neue und alte Geschäftsmodelle ganz unabhängig von ihrer möglichen Wirkung auf Minderjährige. So sehr wir als Gamer*innen das ein oder andere Argument gut nachvollziehen können, ist unsere Kernkompetenz und gesetzliche Aufgabe der Schutz von Minderjährigen. Dort, wo Unternehmen die Grenzen der erlaubten Geschäftspraktiken überschreiten, haben wir mit den Verbraucherzentralen in Deutschland wichtige Verbündete.Natürlich sind wir aber an einem möglichst umfassenden Schutz der Spieler*innen interessiert und die Sorge um mögliche negative Auswirkungen von Lootboxen auf Minderjährige lässt uns nicht kalt. Wir beraten uns derzeit intern, ob und wie sich das Thema jugendschutzpraktisch in unsere Arbeit integrieren lässt.

Liebe Eltern! 

Wir raten unbedingt dazu, sich mit den entsprechenden Medien / Geräten und den bei Kindern beliebten Inhalten auseinanderzusetzen, um einen Überblick zu behalten, welches Kind welche Inhalte und in welchem Rahmen nutzt und nutzen darf."


Link: Quelle:
Star Wars: Battlefront 2 - Lootbox-System wird zum Release entschärft, die Bala
Star Wars Battlefront

Dice hat sich zur Kritik an der Beta von Star Wars: Battlefront 2 geäußert. Die Entwickler versprechen Änderungen am Lootbox-System.

Spieler kritisierten das Lootbox-System von Star Wars: Battlefront 2, jetzt reagiert Dice.

Dice bricht sein Schweigen zur Kritik an den Lootbox-Mechaniken in Star Wars: Battlefront 2. In einer Meldung auf der offiziellen Website des Spiels versprechen die Entwickler Änderungen am System für die finale Version des Spiels, die am 17. November erscheint.

Besser als der Vorgänger: Unser Urteil zur Battlefront-2-Beta

Mehrere Änderungen sollen den Pay2Win-Vorwürfen entgegenwirken. Um eine Star Card zu verbessern oder Waffen freizuschalten, müssen Spieler zunächst einen bestimmten Rang erreichen. Zudem sollen sich Spieler die besten Items im Spiel nur durch Ingame-Achievements verdienen können. Es wird also nicht möglich sein, sie einfach mit der Premium-Währung zu kaufen. Hier die zusammengefassten Äußerungen von Dice:

  • Es gibt viele Dinge, die man im Spiel freischalten kann, darunter Waffen, Aufsätze, Credits, Star Cards, Emotes, Outfits und Siegergesten.
  • Als Balancing-Ziel arbeitet Dice daran, dass die stärksten Items nur durch Ingame-Achievements freigeschaltet werden können.
  • Lootboxen werden einen Mix aus Star Cards, Outfits, Emotes und Siegergesten enthalten.
  • Spieler verdienen Lootboxen, indem sie Herausforderungen erfüllen oder andere Meilensteine im Spiel erreichen. Oder sie kaufen sie mit Ingame-Credits oder Kristallen, der Premium-Währung.
  • Wenn man eine Star Card bekommt, die man schon hat, erhält man Crafting-Bauteile, mit denen sich eine Star Card nach Wahl verbessern lässt.
  • Und zu guter Letzt: Wir müssen uns das Recht verdienen, eine Star Cards verbessern zu können und die meisten Waffen freizuschalten, indem wir einen bestimmten Rang erreichen. Diesen Rang erreicht man nur durch Spielen.

Das System sei aber auch nach dem Release nicht in Stein gemeißelt, versichert Dice, man wolle eine ausgeglichene Mechanik schaffen für Spieler, die sich alles im Spiel verdienen wollen, genauso wie für Spieler, die schneller an ihre Belohnungen kommen wollen, weil sie nur wenig Zeit haben. An dieser Balance werde man kontinuierlich feilen.

Großer History-Report - Die Geschichte der Star-Wars-Spiele

Star Wars: Battlefront 2
Star Wars: Battlefront 2

Star Wars: Battlefront 2 - Screenshots ansehen

Balance, Teamplay und Spielmodi werden überarbeitet

Die Entwickler kündigen aber nicht nur Änderungen am Lootbox-System an, auch die Spielmodi und die Fähigkeiten einiger Soldatenklassen könnten noch einmal überarbeitet werden. Konkret hat man erkannt, dass der Infiltration-Skill des Spezialisten zu stark und der Flametrooper der First Order zu schwach waren. Für den Modus Strike denkt man über ein Best-of-Three-System nach.

Außerdem will man den Spielern mehr Möglichkeiten geben, als Team zusammenzuspielen. Wie das genau geschehen soll, wird aus den Aussagen der Entwickler allerdings nicht richtig deutlich. Dice sagt, es werde ein neues Feature geben, das alle Spieler in einer Spawn-Welle belohnt.


Link: Quelle:
Biomutant - Action-RPG wird mindestens 10 Stunden lang, mehrere Story-Enden
Games

Die Gamescom-Überraschung Biomutant soll mindestens 10 Stunden an Spielzeit, sowie verschiedene Story-Enden bieten.

 

Das knuddelige Open-World-Kung-Fu-Panda Biomutant war eine der großen Überraschungen auf der Gamescom 2017. Neben unzähligen möglichen Gameplay-Anpassungen soll das Action-Rollenspiel aber auch Freiheiten in der Story bieten.

Das erklärte Experiment-101-Chef Stefan Ljungqvist gegenüber Dualshockers. So gäbe es haufenweise optionale Inhalte, die auch bei den zahlreichen Enden mitreinspielen. Im Spielverlauf kann man zum Beispiel einen Baum des Lebens finden und Stück für Stück heilen, was am Ende die Überlebenschancen der Welt erhöht. Auch das Yin-und-Yang-Moralsystem der einzelnen Stämme in der Welt wird Einfluss nehmen.

Erstrecken sollen sich diese Entscheidungen über mindestens zehn Stunden Spielzeit, wobei die sich auf die minimal benötigte Zeit beziehen, um die Credits zu sehen. Wer mehr sehen und erreichen möchte, wird deutlich mehr Zeit investieren müssen - vermutlich gerade dann, wenn man ein gutes Ende sehen möchte.

Biomutant soll 2018 erscheinen, wir konnten den Titel bereits ausprobieren.

 

 

<b>Biomutant</b><br>Die Natur hat die Welt von Biomutant zurückerobert, nur wenige Bauwerke erinnern noch an die Zeit vor der Apokalypse.
<b>Biomutant</b><br>Mit technischen Hilfsmitteln wie diesem Boot reisen wir wesentlich schneller durch die offene Spielwelt.