12.08.2018: Clantreffen 2018 +++ 11.07.2018: Das Ende des Mining-Booms - Grafikkarten-Nachfrage geht weiterhin stark zurück +++ 09.05.2018: Pro Evolution Soccer 2019 offiziell angekündigt - David Beckham und müde Fußball
W M D M D F S S
40   1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31  
< [ Oktober 2019 ] >
Gerry (28.11.) (40)
PapaChicken (13.12.) (37)
1ShootRocketman (14.01.) (38)
OnkelBobII (04.02.) (45)
Jack Vulcan (06.02.) (50)
Keine Einträge gefunden.
News - Aktuell
Kategorie Liste Seite < 1 2 3 ... 11 12 13 [14] 15 16 >

Watch Dogs 2 - Weiteres »Feature« aus dem Vorgänger gestrichen
Games

Ubisoft verabschiedet sich in Watch Dogs 2 nicht nur von den aus vielen bisherigen Spielen bekannten Türmen. Auch ein weiteres Feature, das es in Watch Dogs noch gab, wird verworfen: Die Augmented-Reality-Minispiele.

Quelle:http://www.gamestar.de/spiele/watch-dogs-2/news/watch_dogs_2,52381,3275335.html

 
 
 

 

 

Watch Dogs 2 : Watch Dogs 2 verzichtet auf die Augmented-Reality-Minispiele, die es noch im Vorgänger gab. Stattdessen soll es mehr Nebenmissionen geben.Watch Dogs 2 verzichtet auf die Augmented-Reality-Minispiele, die es noch im Vorgänger gab. Stattdessen soll es mehr Nebenmissionen geben.

ZUM THEMAWatch_Dogs 2 für 47,99 € bei GamesPlanet.comUbisoft sah sich in den vergangenen Jahren immer wieder Häme und Spott ausgesetzt. Der Grund: Die allzu oft in Spielen verwendete Ubisoft-Formel. Insbesondere dasständige Erklimmen irgendwelcher Türme, um weitere Spielwelt-Abschnitte freizuschalten, erntete Kritik.

Dass in Watch Dogs 2 zumindest auf diesen Aspekt der Ubisoft-Formel verzichtet wird, haben die Entwickler bereits vor einigen Wochen verraten. Aber auch ein weiterer kritisierter Aspekt aus dem Vorgänger fällt weg: Die von einigen Spielern als unpassend und überflüssig empfundenen Augmented-Reality-Minispiele in der Spielwelt.

Die AR-Spiele aus Watch Dogs kehren nicht zurück. Wir bieten stattdessen mehr Stadt-Erkundung an. Wenn man also durch die Stadt läuft, öffnet man Nethack. Und dann sieht man Missionen und Geheimnisse, durch die sich Nebenquests starten lassen - wenn man denn möchte.

Bei Watch Dogs gab es mit Cash Run und NVZN zwei dieser sogenannten AR-Games. Sie wurden direkt vom In-Game-Smartphone aus gestartet und integrierten abstrakte Computergegner in die In-Game-Wirklichkeit, die es anschließend zu bekämpfen galt. Beide Spiele waren jedoch ohnehin nicht obligatorisch.

Watch Dogs 2 erscheint am 15. November 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

The Division: Patch 1.3 mit neuem Konflikt, größerem Lager und vielen weiteren V
The Devision

 

Quelle:http://www.gamestar.de/spiele/tom-clancys-the-division/artikel/the_division,50012,3274857.html

 

Patch 1.3 für The Division erscheint zusammen mit der ersten großen (und kostenpflichtigen) Erweiterung Untergrund am 28. Juni 2016 für PC und Xbox One - PS4-Spieler werden rund einen Monat später versorgt.

Das Update führt zahlreiche Neuerungen in The Division ein, darunter neue Waffen, Gear Sets und einen erhöhten Gear Score. Massive schraubt aber auch an der Waffen-Balance: Wie zuvor angekündigt soll es vor allem SMGs an den Kragen gehen, Schrotflinten hingegen wollen die Entwickler populärer machen.

Mittlerweile ist Massive konkret geworden und hat die Balance-Anpassungen offen kommuniziert. Hier die Übersicht der Änderungen:

Untergrund-DLC: Alle Infos zur ersten großen Erweiterung

Allgemeine Balance-Anpassungen

Seit dem Launch von The Division dominieren SMGs und Sturmgewehre, die anderen Waffen werden vergleichsweise selten gespielt. Um das zu ändern, werden folgende Anpassungen vorgenommen:

  • Jedem Waffentyp werden einzigartige Boni spendiert

  • Der Schaden von Schrotflinten wird erhöht

  • Der Schaden der beiden beliebten SMGs AUG und Vector wird reduziert

  • Das M1A-Präzisionsgewehr wird angepasst

  • Es werden neue Waffen eingeführt

  • Spieler erhalten die Möglichkeit, Waffentalente neu auswürfeln zu lassen

  • Die Spezialmunition wird angepasst

The Division : The Division - Trailer zum Survival-DLC
 
 

Um mehr Abwechslung ins Spiel zu bringen und die Waffenwahl wieder etwas interessanter zu gestalten, wird es einzigartige Boni für die meisten Waffentypen geben.

  • SMGs: Haben nun einen Bonus auf kritischen Trefferschaden anstatt auf kritische Trefferchance. Es ist nun viel schwieriger, eine hohe kritische Trefferchance zu erreichen.

  • LMGs: Verursachen 25 Prozent mehr Schaden gegen Ziele außerhalb der Deckung. LMGs sind dafür gedacht, Gegner in die Deckung zu treiben und dort festzunageln.

  • Schrotflinten: Erhalten einen »Stagger-Bonus« gegen NPCs. Wenn KI-Gegner getroffen werden, geraten sie mit hoher Wahrscheinlichkeit ins Stolpern. Dies trifft nicht auf menschliche Spieler zu. Shotguns erhalten außerdem einen Schadens-Buff, der mit dem Waffenlevel bis maximal 30 Prozent skaliert.

  • Sturmgewehre: Verursachen mehr Rüstungsschaden. Das soll sie vor allem im PvE attraktiver machen.

  • Präzisionsgewehre: Keine Änderungen.

Zum Thema: Cheater werden härter und schneller bestraft

AUG und Vector werden generft - M1A mit Änderungen

Die AUG und die Vector gehören mit Abstand zu den beliebtesten Waffen in The Division - kein Wunder, richten sie doch teilweise mehr Schaden an als Sturmgewehre.

Um dieses Problem zu korrigieren, wird der Schaden von AUG und Vector um 10 Prozent verringert.

Neben der AUG oder der Vector greifen viele Spieler auf ein Scharfschützengewehr als Zweitwaffe zurück. Die M1A hat sich hier schnell als die beste Variante herauskristallisiert. Daher passt Massive auch das M1A an.

Gibt man mit der Waffe mehrere aufeinanderfolgende Schüsse ab, vergrößert sich das Fadenkreuz viel stärker als zuvor. Das erschwert genaue Treffer und zwingt die Spieler, langsamer zu schießen respektive sich mehr Zeit beim Zielen zu nehmen - eben so, wie Scharfschützengewehre laut Massive funktionieren sollten.

 

Das sind die neuen Waffen in Patch 1.3

Mit dem neuen Update erscheinen auch einige neue Waffen. Jede Flinte profitiert von dem Bonus des Waffentyps (siehe oben) und besitzt darüber hinaus ein einzigartiges Spezialtalent:

  • Showstopper (Schrotflinte): Je leerer das Magazin, desto höher die Präzision.

  • G36 (Sturmgewehr): Wenn gerade keine der Fähigkeiten abklingt, erhöht sich der Waffenschaden um X* Prozent.

  • SVD (Präzisionsgewehr): Nach einem Kill verursacht die nächste Kugel automatisch einen kritischen Treffer.

  • PP-19 (SMG): Jeder kritische Treffer reduziert die Nachladezeit um X* Prozent auf mindestens Y* Sekunden.

* die genauen Werte stehen noch nicht fest.

Rekalibirierung: Waffentalente können ausgewürfelt werden

Um den Zufalls-Faktor beim Waffen-Loot etwas abzufedern, können wir mit Patch 1.3 nun endlich die Talente unserer Waffen neu auswürfeln lassen. Dafür wird neben Phoenix Credits eine neue Währung benötigt: Weapon Kit. Diese erhalten durch Crafting, als Zufalls-Loot oder aus Kisten im neuen Gebiet des Untergrund-DLCs.

Die Rekalibrierung von Waffentalenten erfolgt an der entsprechenden Werkbank in der Basis und funktioniert genauso wie bei Item-Talenten.

Änderungen der Spezialmunition

  • Explosivgeschosse: Der extreme Burst-Damage wird reduziert. Die Spezialmunition skaliert nun linear zum verursachten Schaden der Kugel. Verursachen wir also 10.000 Schaden, richtet die Explosion der Kugeln ebenfalls 10.000 Schaden an.

  • Brandgeschosse: Getroffene Ziele werden für drei Sekunden (vorher zehn Sekunden) in Brand gesetzt.

Mehr zum Thema Rekalibrierung von Waffen und Waffentalenten verrät der Youtuber Arekkz in seinem Video, das wir unterhalb dieses Artikels eingebunden haben.

team Summer Picnic Sale - Summer Sale 2016, die Highlights am 24. Juni
Games

Steam hat den »Summer Picnic Sale« am 24. Juni 2016 gestartet. Wir stellen die Rahmenbedingungen und Highlights des ersten Sale-Tages vor, die unter anderem die Assassin’s-Creed-Serie, Lego-Spiele und Call of Duty umfassen.

 

Steam Summer Picnic Sale : Steam Summer Picnic Sale heißt der Summer Sale 2016, über 12.000 Spiele gibt es günstiger.

Steam Summer Picnic Sale heißt der Summer Sale 2016, über 12.000 Spiele gibt es günstiger.

Der Steam Summer Sale 2016 läuft seit dem 23. Juni 2016, wir präsentieren in der News die Highlights vom 24. Juni (Freitag). Unter dem Namen »Summer Picnic Sale« gibt es bis zum 04. Juli 2016 viele Spiele zu günstigeren Preisen, alle Links unterhalb führen zu den Angeboten.

Bevor wir zum Angebot kommen, noch die diesjährige Aktion: Wer seine Entdeckungsliste anschaut, kann täglich drei kostenlose Sammelkarten erhalten. Vergünstigt gibt es über 12.000 Spiele, darunter auch neue VR-Titel. Außerdem ist die Hardware Steam Link und der Steam Controller für jeweils -30 Prozent zu haben.

Wie mittlerweile üblich gibt es keine Blitzaktionen und spezielle Angebote mehr, nur Highlights werden täglich rotiert - die Preise ändern sich aber nicht. Wer nach Angeboten sucht, sollte außerdem mit überlasteten Steam-Servern rechnen. Bei uns kommt es außerdem zu Bugs wie falsch oder gar nicht dargestellten Rabatten.

Die Highlights am 24. Juni 2016:

Die hier aufgeführten Angebote stammen von Steam. Wir beric

Battlefield 1 - Starker Netcode: Tickrate wird gegenüber BF4 verdoppelt
Games

Der Netcode für den Shooter Battlefield 1 dürfte in Anbetracht der Serien-Geschichte besonders kritisch beäugt werden. Die E3- Demo lief mit 60hz Tickrate, was laut DICE LA auch die neue Standard-Tickrate sein soll.

Quelle:http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-1/news/battlefield_1,53468,3274856.html

 
 

 

Battlefield 1 : Battlefield 1 wird eine Standard-Tickrate von 60hz bieten, verspricht DICE LA. Die Netcode-Profis haben ihre Arbeit nach Battlefield 4 beim neuen Weltkriegs-Shooter fortgesetzt.

Battlefield 1 wird eine Standard-Tickrate von 60hz bieten, verspricht DICE LA. Die Netcode-Profis haben ihre Arbeit nach Battlefield 4 beim neuen Weltkriegs-Shooter fortgesetzt.

ZUM THEMABattlefield 4 für 11,99 € bei GamesPlanet.comGute Neuigkeiten für Battlefield-Fans: Die Server-Tickrate des Weltkriegs-Shooters Battlefield 1 wird 60hz betragen. Das hat David Sirland von DICE LA via Reddit bestätigt.

Während DICE Schweden für die Entwicklung hauptverantwortlich ist, kümmert sich das LA-Team offensichtlich um ihren Fachbereich des Netcodes. Bereits die E3-Präsentation lief mit 60hz.

Für Detail-Fetischisten: Battlefield 1 simuliert erstmals Repetierwaffen korrekt

Die Tickrate bezeichnet die Häufigkeit, wie oft Daten online pro Sekunde ausgetauscht werden. Je höher der Wert, umso besser fällt das Spielerlebnis im Mehrspieler aus. Niedrige Tickrates sorgen beispielsweise für das leidige Sterben um Ecken, oder unpräzise und sogar falsche Treffererkennung.

Battlefield 4 hatte zum Release nur eine Tickrate von 10hz, wurde später auf 30hz Standard-Tickrate gepatcht und kann mittlerweile am PC von Admins vereinzelt bis zu 144hz hochreguliert werden. Für Battlefield 1 bedeuten 60hz Standard-Tickrate einen guten Startwert. Ob Server-Admins wieder teurere Server mit bis zu 144hz mieten dürfen, ist noch offen.

Unterschieden wird zwischen Client-Update-Rate (Server zu Spieler) und Server-Update-Rate (Spieler zu Server). Spricht man nur von Tickrate, wird für gewöhnlich die Server-Tickrate gemeint, mit der der Server Updates errechnet. Prominente Beispiele für abweichende Update-Rates sind Overwatch(60hz Server / 20hz Client) und Call of Duty: Black Ops 3 50hz Server / 20hz Client). Battlefield 4 nutzt eine adaptive Client-Update-Rate: Die Tickrate der Server bleibt stabil, beim Spieler schwankt die Hertzzahl aber je nach der Güte der eigenen Internetverbindung. Ob Battlefield 1 die 60hz auch dem Client aufzwingt, oder dieser erneut sich selbst reguliert, lässt DICE LA noch offen.

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober 2016 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Nvidia Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL - Für Mirror's Edge Catalyst & Geforce GTX
Hardware

Nvidia hat einen neuen Game-Ready-Treiber veröffentlicht, der für Mirror's Edge Catalyst optimiert wurde und die neue Geforce GTX 1070 unterstützt. Auch das Lüfter-Problem der Geforce GTX 1080 Founders Edition wird behoben.

Quelle:http://www.gamestar.de/hardware/grafikkarten/nvidia-geforce-gtx-1070/news-artikel/nvidia_game_ready_treiber_36839_whql,986,3273685.html

 
 
 
 

 

 

Nvidia Game-Ready-Treiber 368.39 WHQL : Der neue Nvidia-Treiber 368.39 WHQL unterstützt Mirror's Edge Catalyst und die Geforce GTX 1070.

Der neue Nvidia-Treiber 368.39 WHQL unterstützt Mirror's Edge Catalyst und die Geforce GTX 1070.

Nvidia hat einen neuen Geforce-Grafikkartentreiber veröffentlicht, der für Mirror's Edge Catalystoptiimiert ist, das am 9. Juni 2015 in Deutschland veröfffentlicht wird. Auch für Edge of Nowhere ist der neue Treiber gedacht.

Die neuen Game-Ready-Treiber in Version 368.39 WHQL beheben laut der Beschreibung auch Ruckler bei Total War: Warhammer und in The Division auftraten und kümmern sich um die Lüfter-Probleme der Geforce GTX 1080 Fouders Edition. Außerdem ist der neue Treiber die erste Version, die die Ende der Woche erscheinende Geforce GTX 1070 offiziell unterstützt. Neu sind auch mehrere SLI- und 3D-Profile.

Wie üblich unterstützt der Geforce-Treiber 368.39 WHQL alle Grafikkarten von Nvidia seit der Geforce-GTX-400-Serie bis hin zur Geforce GTX 1080. Der Download des Treibers für Windows 7 bis Windows 10 ist direkt bei Nvidia möglich.

»Download bei Nvidia

Die Details:

Game Ready

Learn more about how to get the optimal experience for Mirror's Edge Catalyst and Edge of Nowhere.

Gaming Technology

Supports the new GeForce GTX 1070 graphics card which delivers the incredible speed and power of NVIDIA Pascal™-the most advanced GPU ever created. This is the ultimate gaming platform.

Virtual Reality

Supports the new GeForce GTX 1080 and GTX 1070 VRWorks features including Lens Matched Shading and Single Pass Stereo.

Application SLI Profiles

Added or updated the following SLI profiles:

• Everybody's Gone to the Rapture - updated

• Homefront: The Revolution - added

• Mirror's Edge: Catalyst - updated

• The Witcher 3 - updated

• Total War: WARHAMMER - added

3D Vision Profiles

Added or updated the following 3DV profiles:

• Mirror's Edge: Catalyst - Not recommended

• Total War: WARHAMMER - Not recommended

• Virtual Battlespace 3 - Not recommended

3D Compatibility Mode Profiles

No compatibility mode profiles were added with this version.

Software Module Versions

• NView - 147.00

• HD Audio Driver - 1.3.34.14

• NVIDIA PhysX System Software - 9.16.0318

• GeForce Experience - 2.11.3.5

GTA Online - Patchnotes zum Update 1.34 »Finance and Felony«
Games

Rockstar Games hat die offiziellen Patchnotes für die Version 1.34, auf die GTA 5 mit dem Inhalts-Update »Further Adventures in Finance and Felony« aktualisiert wurde, veröffentlicht. Sie gelten für den PC, die Xbox One und die PS4.

Quelle:http://www.gamestar.de/spiele/gta-5-grand-theft-auto-5/news/gta_online,45201,3273699.html

 

 

 

ZUM THEMAGrand Theft Auto V für 47,99 € bei GamesPlanet.com

Am vergangenen Dienstag, den 7. Juni 2016 wurde mit»Further Adventures in Finance and Felony« das bisher umfangreichste Inhalts-Update für den Online-Modus vonGTA 5 veröffentlicht. Nun reicht der Entwickler Rockstar Games auch die offiziellen Patchnotes nach.

Die Patchnotes liegen bisher nur in englischer Sprache vor und befassen sich mit der ab sofort für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 verfügbarenSpielversion 1.34. Die einzelnen Änderungen und Neuerungen sind in gemeinsame und plattformspezifische Patchnotes unterteilt.

Die umfangreichen Patchnotes hat Rockstar Games auf seiner offiziellen Support-Webseite bereitgestellt. Eine deutsche Übersetzung dürfte in den kommenden Tagen folgen.

»Further Adventures in Finance and Felony«erweitert unter anderem die Möglichkeiten, die eigene Organisation weiter auszubauen und zum gefürchteten Chef eines kriminellen Imperiumsaufzusteigen. So gibt es nun auch Büros in den Wolkenkratzern der Stadt und Lagerhäuser, über die sich der An- und Verkauf »verschiedener Waren« in der Unterwelt abwickeln lässt.

The Division - Release-Termin und Preload für DLC »Underground« geleakt
The Devision

Der Händler Amazon hat jetzt wohl den Release-Termin sowie den Start der Preload-Phase für den Underground-DLC von The Division geleakt - zumindest bezüglich der Xbox One.

Quelle:http://www.gamestar.de/spiele/tom-clancys-the-division/news/the_division,50012,3273573.html

 
The Division : Angaben von Amazon UK zufolge gilt der 28. Juni 2016 als Release-Termin für den Underground-DLC von The Division - zumindest auf der Xbox One.
Angaben von Amazon UK zufolge gilt der 28. Juni 2016 als Release-Termin für den Underground-DLC von The Division - zumindest auf der Xbox One.

ZUM THEMATom Clancy's The Division für 44,99 € bei GamesPlanet.comDer DLC »Underground« für den Online-Shooter The Division erscheint am 28. Juni 2016 - zumindest für die Xbox One.

Das geht zumindest aus der erst kürzlich aktualisierten Produktseite des Händlers Amazon UK hervor. Dort ist auch der Starttermin für die Preload-Phase zu finden: Demnach können sich Vorbesteller den DLC bereits ab dem 25. Juni 2016 herunterladen. Allerdings hat Ubisoft bisher weder den Release-Termin noch die Preload-Phase offiziell bestätigt.

Aufgrund eines Exklusiv-Deals mit Microsoft erscheinen die Download-Erweiterungen für The Division auf dem PC und der PlayStation 4 übrigens 30 Tage später. Basierend auf den Angaben von Amazon UK würde der Underground-DLC somit gegen Ende Juli 2016 für diese beiden Plattformen erscheinen.

Ebenfalls interessant: The Division - State of the Game 2.6.2016: Hotfixes und Challenge-Mode verschoben

Bisher sind noch nicht allzu viele Details zum Underground-DLC bekannt. Unter anderem soll die Spieler ein neues Gebiet erwarten. Darin erkunden sie die unerforschte Unterwelt von New York City. In einem endlosen Labyrinth aus Tunneln und U-Bahnschächten begegnen die Spieler in einer Gruppe von bis zu vier Agenten mehreren gefährlichen Gegnern.

Overwatch - Blizzard äußert sich nochmals zur Cross-Play-Funktion
Games

Blizzard Entertainment hat nochmals klargestellt, dass es zumindest zwischen der PC- und der Konsolenversionen von Overwatch kein Cross-Play geben wird. Andere Varianten stehen jedoch unter Beobachtung.

Quelle:http://www.gamestar.de/spiele/overwatch/news/overwatch,51812,3273584.html

Overwatch : Cross-Play für Overwatch zwischen PC und Konsolen wird es definitiv nicht geben.

Cross-Play für Overwatch zwischen PC und Konsolen wird es definitiv nicht geben.

ZUM THEMAZwischen der PC- und den Konsolenversionen des Helden-Shooter Overwatch wird es definitiv kein plattformübergreifendes Cross-Play geben.

Das hat der Entwickler Blizzard Entertainment jetzt nochmals via Twitter klargestellt. Bereits im März dieses Jahres hatte das Team eine solche Funktion ausgeschlossen, was vor allem an den Unterschieden der einzelnen Fassungen von Overwatch liegt. Schon alleine die Vorteile der Steuerung mithilfe der Maus gegenüber dem Controller sind nach Ansicht von Blizzard zu groß, um ein faires Gameplay-Umfeld schaffen zu können.

Das Team schließt jedoch Cross-Play zwischen PlayStation 4 und Xbox One auch weiterhin nicht aus. Eine offizielle Bestätigung dieser Funktion gibt es allerdings nicht.

Transformers 5 - Michael Bay präsentiert den neuen Bumblebee
Kinofilme Movies ETC

Neue Besetzung und neues Design: Regisseur Michael Bay präsentiert das neue Design des Publikumslieblings Bumblebee - und den Cast mit Mark Wahlberg ergänzt Oscar-Preisträger Anthony Hopkins.

Quelle:http://www.gamestar.de/news/kino/3273583/transformers_5.html

 

Transformers 5 : Bumblebee kehrt in Transformers 5 mit neuem Design zurück.

Bumblebee kehrt in Transformers 5 mit neuem Design zurück.

Regisseur Michael Bay hält die Fans der erfolgreichen Transformers-Filmreihe mit neuen Informationen zu »Transformers: The Last Knight« auf dem Laufenden. So präsentiert er das neue Design des Publikumslieblings Bumblebee mit den Worten »Bee ist wieder da!«.

Erneut handelt es sich dabei um einen Chevrolet Camaro von General Motors. Und diesmal kommt der gelbe Flitzer noch sportlicher als sein Vorgängermodel aus »Transformers: Ära des Untergangs« daher.

Inzwischen wächst die Besetzung zum neuen Actionstreifen weiter: Oscar-Preisträger Anthony Hopkins ergänzt den Cast mit Mark Wahlberg als Cade Yeager, Isabela Moner als Waisenkind Izabella und Josh Duhamel als Colonel Lennox. Welche Rolle er dabei einnehmen wird, wurde aber noch nicht verraten.

Darüber hinaus kündigte Bay zuletzt ein Wiedersehen mit Autobot Optimus Prime und seinem Erzfeind Megatron an.

Der Actionfilm »Transformers: The Last Knight« wird derzeit in Kuba und den USA gedreht und kommt am 22. Juni 2017 in die deutschen Kinos. Fans können sich schon jetzt auf ein geplantes Spin-off mit Bumblebee freuen.

Danke Mike für den Rundgang
Clan

Danke Mike für den Rundgang im

 

Schönes Highlight die Tapaz Bar einer von vielen Fresstempeln

Grosser Kinosaal "WTF"

Mann was für ein Bild fast zum anfassen!

 

Was für Grössenverhältnisse!

Deluxe Kino man das braucht man Zuhause

 

 Ich und die anderen bedanken sich herzlich, dafür dass wir ein kleinen Einblick in die grosse Welt des Kinos erleben durften. Natürlich sind das nicht alle Fotos und ja das war alles mit meinen Handy gemacht worden. aber trozdem danke !!!!!!

Du hast es geschaft das ich vom Klang und bild eines Kinos  so dermassen gefickt worden bin das ich buchstäblich so überwältigt war das ich leider weinen musste vor geilheit.

 

Von mir der basti und von den anderen.