12.08.2018: Clantreffen 2018 +++ 11.07.2018: Das Ende des Mining-Booms - Grafikkarten-Nachfrage geht weiterhin stark zurück +++ 09.05.2018: Pro Evolution Soccer 2019 offiziell angekündigt - David Beckham und müde Fußball
W M D M D F S S
40   1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31  
< [ Oktober 2019 ] >
Gerry (28.11.) (40)
PapaChicken (13.12.) (37)
1ShootRocketman (14.01.) (38)
OnkelBobII (04.02.) (45)
Jack Vulcan (06.02.) (50)
Keine Einträge gefunden.
Spiele - Details
Derzeit sind 11 Spiele eingetragen. Seite [1]

Battlefield 1
attlefield 1=14px spielt zur Zeit des Ersten Weltkrieges. Die Schauplätze sind unter anderem die Westfront=14px, die italienischen Alpen=14px sowie die arabische=14px Wüste. Zeitgenössische Fahr- und Flugzeuge wie beispielsweise Mark-V=14px-Panzer und Doppeldecker=14px, sowie Kavallerie=14px sind spielbar. Auch gibt es Giftgasangriffe=14px. Der Nahkampf steht mehr als in den Vorgängerspielen im Vordergrund.Wie auch bei den Vorgängern steht bei Battlefield 1 der Mehrspielermodus im Vordergrund, dessen Karten für maximal 64 Spielern ausgelegt sind. Für den Einzelspielermodus ist eine Kampagne vorgesehen. In dieser werden eine Reihe sogenannter Kriegsgeschichten erzählt, in denen unterschiedliche fiktive Charaktere der Entente im Mittelpunkt stehen.[3] Spielbar sind die Mehrspieler-Karten mit den Klassen Sturmsoldat, Sanitäter, Versorgungssoldat und Späher.[4] Zugunsten eines schnelleren Spielflusses wurde hinsichtlich der Fähigkeiten und Eigenschaften von Fahrzeugen und Waffen zum Teil bewusst auf Authentizität verzichtet, beispielsweise die Höchstgeschwindigkeiten der Fahrzeuge und mehr Nutzung von automatischen Waffen.[5]Passend zur Thematik des Ersten Weltkriegs hat Entwickler DICE in bestimmten Editionen des Spiels sogenannte Battlepacks mit Objekten und Waffen zur Verfügung gestellt, unter anderem zu dem deutschen Jagdflieger Manfred Albrecht Freiherr von Richthofen, dem britischen Offizier und Geheimagenten T. E. Lawrence und den afroamerikanischen „Harlem Hellfighters“ (369th Infantry Regiment).[6]
Genre: Ego Shooter
Vertrieb: EA Dice
USK-Freigabe: 16
Battlefield 4
Battlefield 4 (abgekürzt: BF4) ist ein Ego-Shooter, der vom schwedischen Computerspielhersteller DICE entwickelt und von Electronic Arts am 31. Oktober 2013 veröffentlicht wurde.[2] Das Computerspiel ist der jüngste Teil der Battlefield-Spieleserie und der Nachfolger von Battlefield 3. Es ist für WindowsXbox 360Xbox OnePlayStation 3 und PlayStation 4 erschienen.Inhaltsverzeichnis

Spielprinzip:
Mit Battlefield 4 gibt es viele Änderungen im Vergleich zu seinem Vorgänger, beispielsweise kann jetzt zusätzlich zu einem optischen Visier einer Waffe ein Verstärker angebracht werden. Auch kann jetzt die Sekundärwaffe mit einem Visier, einem Zubehör (Lampe oder Laserpointer) und einem Laufaufsatz personalisiert werden. Darüber hinaus können Spieler Nahkampfangriffe von vorne abwehren, während sie stehen oder hocken.[8] Während des Schwimmens können die Zweitwaffe beziehungsweise ein Gadget benutzt werden. Zudem ist es möglich, im Wasser zu tauchen. Sowohl in der Einzelspieler-Kampagne als auch im Multiplayer ist es möglich, Fahrzeuge zu benutzen. Dazu zählen auch die ebenfalls neuen Wasserfahrzeuge.[9][10]KampagneBattlefield 4 verfügt im Einzelspieler-Modus über eine Kampagne, welche laut DICE sowohl grafisch als auch technisch eine deutliche Verbesserung gegenüber der Kampagne von Battlefield 3 darstellen soll.MehrspielerDer Mehrspieler-Modus von Battlefield 4 enthält drei spielbare Fraktionen: Die USA, China und Russland. Der Kampf bleibt allerdings wie bei den Vorgängern immer auf den Konflikt zwischen zwei Fraktionen beschränkt.[11] Der aus vorherigen Teilen der Battlefield-Reihe bekannte Commander-Modus ist wieder implementiert. Ein Spieler kann damit sein Team koordinieren und zum Beispiel Luftschläge anfordern, Munitionskisten abwerfen oder Marschflugkörper abfeuern, allerdings nicht, wie in Battlefield 2, als Soldat am Spiel selbst teilnehmen. Dadurch wird der Commander-Modus von mobilen Geräten mit Android oder iOS aus spielbar.Die verschiedenen Spielkarten sind mit zerstörbarer Umgebung ausgestattet, ermöglicht durch die Destruction Engine 4.0, wodurch es möglich wird, bestimmte Hochhäuser einstürzen zu lassen. Ein Squad kann nun wieder aus bis zu fünf Personen bestehen. Zum Release gab es insgesamt sieben Spielmodi, darunter sind die bekannten Modi Team DeatchmatchRushSquad DeathmatchDomination und Conquest. Neu sind Obliteration und Defuse.[12]Wie in anderen Spielen der Battlefield-Serie auch, gibt es bei Battlefield 4 unterschiedliche Fahrzeuge, mit denen sich ein Spieler fortbewegen kann. Anders als im Vorgänger Battlefield 3 stehen dabei mehr Wasserfahrzeuge zur Verfügung, um sich auf hoher See Schlachten liefern zu können, z. B. Jetskis.
Genre: Ego Shooter
Vertrieb: EA DICE, Danger Close
USK-Freigabe:
Call of Duty WW2
=13pxCall of Duty: WWII ist ein von Sledgehammer Games entwickelter Ego-Shooter, der am 3. November 2017 weltweit von Activision für Windows, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht wurde.
Genre: Ego Shooter
Vertrieb: Sledgehammer Games, Raven Software
USK-Freigabe: 18
GTA 5
Grand Theft Auto V (kurz GTA V) ist ein Computerspiel vom schottischen Entwickler Rockstar North und Rockstar Games. Die weltweite Veröffentlichung war am 17. September 2013 für PlayStation 3 und Xbox 360. Es ist der insgesamt 11. Teil der Videospielserie Grand Theft Auto (GTA).[1] GTA V spielt in der fiktiven Stadt Los Santos, die Los Angeles nachempfunden ist. Los Santos liegt im fiktiven Bundesstaat San Andreas, der Südkalifornien ähnelt und zuvor schon Schauplatz des fünften Grand-Theft-Auto-Spiels Grand Theft Auto: San Andreas war.[2][3] Erstmals in der Seriengeschichte steuert der Spieler drei unterschiedliche Protagonisten.GTA V erzielte bereits innerhalb von nur drei Tagen einen Umsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar und überholte damit Call of Duty: Black Ops 2, was in dieser Zeit nur etwa die Hälfte einbrachte.[4] In Deutschland konnten bisher über 1,5 Millionen Exemplare abgesetzt werden. Bis Februar 2015 wurden insgesamt mehr als 45 Millionen Kopien verkauft.[5] Etwa zwei Wochen nach Verkaufsstart schaltete Rockstar Games die Multiplayer-Komponente Grand Theft Auto Online durch ein Update frei, in dem bis zu 16 Spieler miteinander spielen können. Mit der Fassung für Xbox One und PlayStation 4 wurde diese Grenze auf 30 erweitert. In den ersten Wochen war Grand Theft Auto Online wegen Serverproblemen kaum spielbar, weshalb nach Behebung alle Spieler als Entschädigung Spielgeld erhielten. [6]Im Juni 2014 kündigte Rockstar Games Versionen für Windows, Xbox One und PS4 an und zeigte auf der E3 in Los Angeles einen Trailer.Am 12. September 2014 gab Rockstar Games offiziell bekannt, dass die PlayStation 4 und Xbox One-Version am 18. November 2014, und die PC-Version am 27. Januar 2015 erscheinen wird.[7] Die Veröffentlichung der PC-Version wurde jedoch zwei Wochen vor dem ursprünglich angekündigten Releasedatum auf den 24. März 2015 verschoben, was mit einer verlängerten Testzeit begründet wurde.[8] Am 24. Februar gab Rockstar bekannt, dass die PC-Version um weitere 3 Wochen auf den 14. April verschoben wurde, mit der Begründung, man wolle ein möglichst fehlerfreies Produkt abliefern und benötige dazu mehr Zeit.[9]
Genre: Computerspiel
Vertrieb: :Rockstar Games
USK-Freigabe: 18
Minecraft
Minecraft ist ein Indie Open-World-Spiel, das bis zum Jahr 2014 vom schwedischen Programmierer Markus „Notch“ Persson und dessen Firma Mojang veröffentlicht und weiterentwickelt wurde. Wikipedia
Genre: Bau-Simulation
Vertrieb: Mojang
USK-Freigabe:
Plants vs Zombies garden Warfare
  1. Pflanzen gegen Zombies: Garden Warfare ist ein Videospiel der „Pflanzen gegen Zombies“-Reihe und gehört zum Genre Tower Defense und Third-Person-Shooter. Es wird über das Internet von mehreren Spielern gleichzeitig gespielt. Wikipedia
  2. Datum der Erstveröffentlichung: 25. Februar 2014
  3. Entwickler: PopCap Games
  4. Herausgeber: Electronic Arts
  5. Plattformen: PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360, Microsoft Windows


Genre: Ego Shooter
Vertrieb:
USK-Freigabe:
Teamspeak
Teamspeak Server
Genre: Videospiel
Vertrieb:
USK-Freigabe:
Titanfall 2
Titanfall 2 baut auf seinem Vorgänger auf und wird zusätzlich zum umfangreichen Mehrspieler-Modus auch erstmals eine Einzelspieler-Kampagne beinhalten, bei der ihr euch als Pilot an der Seite eines Titan einer Armee von Widersachern entgegenstellt. Somit kommen auch Mehrspieler-Muffel auf ihre Kosten.
Genre: Ego Shooter
Vertrieb: Respawn Entertainment, LLC
USK-Freigabe: 16
Tom Clancy’s The Division
Tom Clancy’s The Division ist ein Open-World-Online-Rollenspiel-Shooter aus dem Hause Ubisoft, der von Massive Entertainment und Red Storm Entertainment entwickelt wird.[1] Das Spiel wurde am 8. März 2016 für WindowsPlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht.


Handlung=small[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]Viele Einwohner New York Citys sind schwer erkrankt und sterben an den Folgen eines künstlich hergestellten Virus. Nach fünf Tagen ist das Leben in der Stadt zum Erliegen gekommen. Im Vorfeld kam es zu einem problematischen Domino-Effekt. Zunächst brach die Infrastruktur komplett zusammen, die Versorgung von Lebensmitteln und anderen wichtigen Ressourcen zum Überleben wurde unterbrochen und das totale Chaos brach aus. Die Regierung entschloss sich, die Spezialeinheit „The Division“ einzusetzen. Einige Agenten dieser Einheit befinden sich in der mittlerweile fast menschenleeren Stadt, in der die Anomie ausgebrochen ist. Ihre Aufgabe besteht darin, den endgültigen Absturz der Gesellschaft zu verhindern und die Ordnung wiederherzustellen.[2]
Genre: Videospiel
Vertrieb: Ubisoft
USK-Freigabe: 16
Warframe
Warframe ist ein Free-to-play-Koop-Third-Person-Shooter für Windows, PlayStation 4 und Xbox One von 2013, entwickelt und vertrieben vom kanadischen Spieleentwickler Digital Extremes.Inhaltsverzeichnis

[*]2 Gameplay
[*]3 Entwicklungsgeschichte
[*]4 Geschäftsmodell
[*]5 Weblinks
[/list]
HintergrundgeschichteIn einer fernen Zukunft erwachen die Tenno, antike und zugleich futuristische Krieger, die aus einem jahrhundertelangen Kälteschlaf erweckt wurden, um sich nun in einem Krieg mit den Grineer, einer imperialistischen Rasse militanter Klone, den Corpus, einer Handelsgilde, und den Infested, Opfer einer Seuche die sie in abscheuliche Monster verwandelt haben, wiederzufinden. Vor allem das Grineer-Imperium droht mit seinen gewaltigen Armeen sich über das gesamte Sonnensystem auszubreiten und es sich einzuverleiben.TennoDie Tenno sind menschliche Abkömmlinge einer alten und mystischen Zivilisation längst vergessener Krieger aus dem goldenen Orokin-Zeitalter der Erde. Die Tenno erwachen nun nach Jahrhunderten in Kälteschlafkammern, um einen neuen Kampf gegen die kriegführenden Fraktionen anzutreten und sind die alleinigen Träger der von den Orokin geschaffenen Warframes. Sie kämpften hauptsächlich mit Schwertern und Gewehren und sind die Meister der Warframe-Rüstungen.GrineerDie Grineer haben ihr faschistisches Imperium auf alle Winkel des Sonnensystems ausgedehnt. Als die Grineer die Klonungstechnologie wieder entdeckten, rissen sie die Macht über die Erde durch zahlenmäßige Überlegenheit an sich. Während sie auf dem Höhepunkt ihrer Macht angekommen sind, befindet sich die Armee der Grineer in einem Zustand körperlichen Zerfalls. Daher sind die Grineer gezwungen, Cyborg-Technologie gegen ihren genetischen Verfall einzusetzen.CorpusDie Corpus stellen eine dominierende, menschliche Handelsgilden-Gesellschaft dar, die ihre Handelsrouten pflegt und betreibt. Sie werden nur selten gesehen und sind besser bekannt durch die Roboter, die ihnen dienen und für sie kämpfen. Sie kontrollieren den gesamten Handel im Sonnensystem.InfestedDie Infested („Infizierten“) waren zumeist vor ihrer Infizierung mit der Seuche Grineer- und Corpus-Soldaten. Diese Seuche verwandelt Menschen in monströse Kreaturen, die sich in riesigen Schwärmen zusammenrotten und ihre Gegner im Nahkampf zerreißen.GameplayDer Spieler steuert einen Tenno aus der Third-Person-Perspektive. Es lassen sich Waffen, Ausrüstung und Rüstung der Tennos mittels sammelkartenartiger Upgrades, Modifikationen (Mods genannt), verbessern. Jede Warframe-Rüstung bietet seinem Träger einzigartige Vorteile und Eigenschaften. Waffen und Rüstungen können in einem Shop gekauft, oder mittels Blaupausen auch in einer Schmiede selbst gebaut werden, die nötigen Ressourcen vorausgesetzt. Missionen lassen sich per Sonnensystemkarte auswählen. Es gibt diverse Missionsmodi wie beispielsweise Überfall, Verteidigung und Alarmeinsätze. In den Einsätzen gewinnt die Spielfigur, der Warframe und die eingesetzten Waffen an Erfahrungspunkte. In den Missionen lassen sich Ressourcen, Credits, Power-Ups, Munition und nützliche Upgrades einsammeln.
Genre: Ego Shooter
Vertrieb:
USK-Freigabe: 18
World of tanks
World of Tanks ist ein Third-Person-Taktik-Shooter-MMOG des weißrussischen Spieleentwicklers Wargaming.net. Die Spielwelt ist in 3D-Grafik gestaltet und das Spielprinzip beruht auf PvP-Konfrontationen.
Genre: Third-Person-Taktik-Shooter-MMOG
Vertrieb: Wargaming.net
USK-Freigabe: 12